Kurt + Megi

Wir sind Partner, aber nur einer ist der Chef ... dieser Leitspruch klappt noch nicht immer, aber immer besser, denn wir arbeiten daran.

Acht Monate alt war sie, die feine und "schlitzohrige" Schäfermix-Hundedame Megi mit dem Charakter eines japanischen Shiba Inu, als sie am 11.5.2009 direkt aus dem Tierheim in ihr neues Zuhause einzog. Seither bereichert sie täglich unser Leben. Einen schweren Unfall hat sie glücklicherweise ohne Schaden überstanden. Nach dem symbolischen hausinternen "Besitzerwechsel" von Frauchen zu Herrchen im Frühling 2011, wurde mit Eifer in den Sparten BH1 und Obedience trainiert. Dass die erste BH1-Prüfung in die Binsen ging, ist dem Hundeführer und ganz besonderen Umständen zuzuschreiben, wie dem unten stehenden Bericht zu entnehmen ist. Die zweite Prüfung ein halbes Jahr später in Ebnat-Kappel haben wir dann erfolgreich gemeistert. Mit frischem Elan ging das Training (nun im BH2) weiter. In der Zwischenzeit (Stand Juni 2016) ist klar, dass BH2 für uns kaum zu schaffen sein wird, denn vor allem die Hürde des Revierens scheint unüberwindbar. So werden wir also künftig andere Brötchen backen. Schliesslich haben wir aber auch die Idee aufgegeben, noch einige BH1-Prüfungen oder Mehrkämpfe im BH2 zu absolvieren. Ab dem 4. Juni 2016 haben wir in die Plauschgruppe gewechselt, wo es Hundedame Megi - mir aber auch - ganz offensichtlich sehr gut gefällt. Die vielseitigen Aufgaben stellen für Hund und Hundeführer recht hohe Anforderungen. Nebenbei betreiben wir noch Obedience, und fast wöchentlich Fährten und Mantrailen, so dass wir beide bestens ausgelastet sind mit Dingen, die uns beiden Spass machen.

Unterwegs auf einem Hunde-Military

Weitere Infos

Mit Berichten und Fotos.

Obedience Prüfung 20.09.2014   Bericht

Interner Mehrkampf 31.08.2013   Bericht

BH1 04.05.2013: 265 Pkt, G, AKZ   Bericht

BH1 04.11.2012: 135 Pkt, M, -   "Abschiffer"-Bericht

Interner Mehrkampf 07.09.2012   Bericht